Slideport - interaktive Präsentationen

Blog

A few of the 2016 trends you need to know:
- Addressing increased content performance and ROI pressure
- Breaking through content clutter for sustainable attention
- Repurposing content through function rather than format
- Increasing lead quantity and quality from content
- Increasing velocity and relevance in the buyer’s journey


Weiterlesen
Stephen Moyers beschreibt in seinem Artikel auf "MarketingProfs", dass Marketer nicht auf jeden fahrenden Marketingzug aufspringen müssen. Ein digitales Grundrauschen und eine desktop und mobile Experience seien wichtig.
Die unter folgendem Link beschriebenen 10 schlimmsten Fehler im Digital Marketing sollten vermieden werden:
http://bit.ly/1OA6lYu    
   
Weiterlesen
user posted image


Den Preis nahm Vladimir Vinogradov von der SlidePort UG in der Kategorie Katalog für die SKF Magnetic Bearing App entgegen.
(Bildquelle Kunze/elektrotechnik)

Düsseldorf (29.11.2015) – Die besten Unternehmens-Apps der Automatisierung sind am Mittwoch auf der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg ausgezeichnet worden. Den ersten Preis in der Kategorie Katalog erhielt die SKF Magnetic Bearing App. Die App wurde in Kooperation von schönstein kommunikationsdesign und SlidePort für den Kunden SKF erstellt. Den Preis nahm Vladimir Vinogradov, CTO von SlidePort, entgegen.
Die Agentur schönstein setzt für SKF auf die technische Expertise von SlidePort. SlidePort ist in diesem Jahr bereits mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand unter der Schirmherrschaft der Microsoft Deuschland GmbH ausgezeichnet worden.[more]

Weiterlesen
Was ist das grundlegend Neue in der Industrie 4.0? Es ist weder das Internet noch der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie. Es sind die erweiterten Möglichkeiten innerhalb der Wertschöpfungskette - durch intelligte, vernetzte Produkte, durch die von ihnen erzeugten Daten und durch einen stets verfügbaren Internetzugang.
Durchgängige Kommunikation vom Sensor bis ins Internet ist dafür die Voraussetzung. Hier braucht es einen ganzheitlichen Blick auf die Zusammenhänge im Unternehmen. Und das über Abteilungsgrenzen hinaus - bis hin zu Kunden und Partnern.


Strategische Entscheidung
Die digitale Transformation zwingt Unternehmen, sich auf einen veränderten Wettbewerb zu konzentrieren.Im Hinblick auf die informations- und kommunikationstechnologisch starken Märkte China und USA bietet auch der Standort Deutschland IKT-Lösungen, die Effizienzgewinn und Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen.

Vor der Auswahl der technischen Umsetzung sehen sich Unternehmen mit der Aufgabe konfrontiert, interne Aufgaben und Zuständigkeiten zu visualisieren, zu überdenken und gegebenenfalls umzugestalten.
Entscheider in Unternehmen stellen sich die grundlegenden strategischen Fragen:

- Wie werden die traditionellen Beziehungen zu Mitarbeitern,...
Weiterlesen
Ausschreibung
Der Leitmarktwettbewerb IKT.NRW sucht Lösungsbeiträge zur digitalen Transformation unter dem Schlagwort Industrie 4.0 - und stellt seinen Projektteilnehmern dementsprechend Fördergelder zur Verfügung. Erreicht werden soll die nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und die internationale Sichtbarkeit des Standorts Nordrhein-Westfalen.
An diesem Wettbewerb beteiligt sich Slideport, weil wir die digitale Transformation als Enabler zur Industrie 4.0 verstehen.

Partner gesucht
Auch Sie als Unternehmen, etwa des produzierenden Gewerbes, interessieren sich für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0.
Sie suchen anwendungsorientierte Entwicklungen. Sie möchten die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen realisieren und mit dem Leitmarkt verbundene Wachstums- und Beschäftigungspotenziale heben. Sie würden gern den Input für eine solche Umsetzung geben, eine speziell auf Sie zugeschnittene Anwendung entwickeln lassen, um sie in Ihrem Unternehmen zu erproben? Dann melden Sie sich doch bei uns als Projektpartner - das Kontaktformular finden Sie unten.

Nahtlose Nutzung technischer Dokumentation
Unsere Entwicklungskompetenz zielt auf den Aspekt "IKT als Enabler/ Cross Innovationen":
Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 setzt nahtlose Kommunikation...
Weiterlesen
B2B-Handel ist ein Wachstumsmarkt, Mobile sowieso. Speziell kleinere und mittlere Unternehmen tun sich aber noch enorm schwer mit einer B2B-Mobilstrategie. In einem Artikel vom 13.07. hat iBusiness nach Gründen gesucht – und unter anderem mit den Firmen Oxid Sales, TheAppGuys sowie Saachti&Saatchi gesprochen.

"Auch wenn die Regeln des B2B-Handels in weiten Teilen ganz andere sind als im B2C-Geschäft: Am Ende der Bestellkette sitzt ein Mensch. Und der ist es gewohnt, per Smartphone zu recherchieren, zu kommunizieren und zunehmend auch zu bestellen. Schließlich ist das Smartphone das einzige Gerät, das uns von morgens bis abends begleitet. Durchschnittlich 200 Mal pro Tag schauen wir darauf - privat und bei der Arbeit. Und wir erwarten überall, ob im B2C oder B2B, ein tolles Einkaufserlebnis und klare Informationen und das auch kanalübergreifend", schreibt Christina Rose in ihrem Artikel B2B-Mobilstrategien: Die Aufholjagd des Mittelstands vom 13. Juli 2015.

Zu sehr auf herkömmliche Onlinestrategie fixiert?
Sie sucht in ihrem Artikel Antworten auf die Frage, wieso die meisten Unternehmen bislang über keine Mobilstrategie verfügen. Und hat dazu unter anderem Andreas Kopatz, Leiter Business Development und B2B-Experte bei Oxid Esales, befragt. Bei vielen...
Weiterlesen
Die österreichische Webagentur Screencode hat eine Software für Firmen- und Produktpräsentationen entwickelt, mit der sich simpel Präsentationen auch mit Bildergalerien, Tabellen und Grafiken erstellen lassen sollen. Das berichtet Computerwelt.at.

Die Software nennt sich Screenbook und richtet sich insbesondere an klein- und mittelständische Unternehmen.

Die webbasierte Software ist im On- und Offline-Modus verwendbar und lässt zentralgesteuert Änderungen für alle Teammitglieder erkennen.
Wie der Name Screenbook verrät, setzt die Software vor allem auf die intuitive Zusammenstellung von Text, Grafiken oder auch Tabellen. Das erklärt auch das
Ausgabeformat: QR-Code, Download-Link oder PDF, wobei diese sich an alle eingesetzten Endgeräte anpassen.

Im Unterschied zu Slideport laufen Präsentationen somit nicht im Browser, sondern benötigen eine entsprechende Software, beispielsweise den Acrobat Reader, um Präsentationen zu lesen.

Slideport setzt in Abgrenzung hierzu auf die Einbindung jeder Form von Vorlagen, durch die HTML5-Basis auch von Ton, 3D, Video.

Templates werden von der Firma screencode auf Anfrage für 390 Euro pro Template erstellt.
Das Slideport Präsentationstool enthält einen eigenen Template-Bereich,...
Weiterlesen
Der Mittelstand zählt auf Cloud- und Hybrid-Lösungen. Das berichtet die IT-Business vom 22. Mai 2015 - und stellt eine diesbezügliche Studie vor.

Mobile IT-Lösungen werden für den deutschen Mittelstand immer wichtiger. Ohne sie drohe sogar ein Wettbewerbsnachteil. Das ergibt die Studie „Cloud, SaaS und mobile IT-Lösungen im Mittelstand 2015“ von DiOmega, welche die IT-Business heute vorgestellt hat.

Cloud- und Hybrid-Lösungen
Die Nachfrage nach Cloud- und Hybrid-Lösungen werde im Mittelstand 2015 weiter steigen, sagen 57% der Befragten. Wenn mittelständische Unternehmen mittelfristig nicht auf die „Dritte Plattform“ (Cloud, Big Data, Mobile) setzen, verpassten sie einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, sagen 58 Prozent der Experten aus.

Mobile Lösungen
Auch mobile Lösungen seien weiter auf dem Vormarsch und würden den deutschen Mittelstand mittelfristig revolutionieren, so Dominique Bös, DiOmega-Geschäftsführer. 54 Prozent der befragten IT-Experten sind davon überzeugt, dass SaaS und Cloud-Dienste die klassischen Geschäftsmodelle bis 2020 ablösen werden.
Auch wenn derzeit laut einer TecChannel-Untersuchung nur rund ein Drittel des Mittelstandes Dienstleistungen aus der Cloud nutzt, hält der positive Trend weiter an.

DatensicherheitWeiterlesen
Kontaktdaten
Slideport UG (haftungsbeschränkt)
Bromberger Str. 2
40599 Düsseldorf

Fon: +49 (0) 211 - 999 53 22
Fax: +49 (0) 211 - 999 53 53

E-mail: 01 @ slideport.com
Award winner SlidePort Automation App Award 2015 Auszeichnung award
zagluwka
advanced
Absenden
Zur Startseite